Gezielte Geburtsvorbereitung für Männer ist unverzichtbar

    Heute ist es zwar selbstverständlich, dass Männer bei der Geburt ihres Kindes dabei sind. Wenig hilfreich oder gar kontraproduktiv kann diese Anwesenheit allerdings sein, wenn sich der Partner hilflos und überfordert fühlt, die Geburtsschmerzen seiner Frau nicht ertragen kann oder im schlimmsten Fall durch die Geburt traumatisiert wird. Beängstigende Gefühle können sich auf die Partnerin übertragen und ihr den Mut nehmen.

    Eine gezielte Geburtsvorbereitung ist deshalb auch für Männer sehr wichtig. Gut vorbereitet können sie ihre Partnerin bei der Geburt sehr gut unterstützen.