Sanfte Geburt – sich aktiv darauf vorbereiten

    Sanft gebären bedeutet nicht, sein Kind ohne jegliche Schmerzen auf die Welt zu bringen. Dies wäre eine unrealistische Vorstellung. Es bedeutet jedoch, die Geburt nach eigenen Vorstellungen mit zu gestalten, mit den Geburtswehen auf  positive Art und Weise umzugehen, von liebevollen Menschen umgeben zu sein und sich mit seinem Baby eng verbunden zu fühlen.

    Um eine entspannte und sanfte Geburt zu erleben, reicht es jedoch nicht, auf sein Glück zu hoffen.

      Gedanken zur sanften Geburt

      Der französische Gynäkologe Frédérick Leboyer (*1918) löste in den 1970er Jahren eine weltweite Bewegung für eine Geburt ohne Gewalt aus. In Indien, wo er sich wiederholt für längere Zeit aufhielt, bekam er Anregungen für eine neue Sichtweise von Geburt und Mutterschaft.

        Selbsthypnose Geburt – Teil 1

        Lesezeit: ca. 5 Minuten 🙂

        Selbsthypnose Geburt: In diesem Beitrag geht es um praktische Hinweise und Tipps für eine Selbsthypnose-Geburt. Beziehen Sie alle Aussagen auf das Thema, welches Sie gerade durch Selbsthypnose verändern oder bekräftigen wollen. Zum Beispiel eine schöne, angenehme Geburt…

          Schwangere haben falsche Denkmuster

          Lesezeit: 5-9 Minuten 🙂

          In diesem Beitrag erfahren Sie, dass viele Überlieferungen rund um Schwangerschaft und Geburt gar nicht stimmen – und dass viel Wissenswertes bisher noch nicht veröffentlicht wurde. Was? Schwangere haben falsche Denkmuster?

            Sanfte Geburt – Mythos oder Realität?

            Lesezeit: ca. 2 Minuten 🙂

            In  diesem kurzen Beitrag erfahren Sie, dass eine sanfte, natürliche Geburt eine völlige Realität sein kann. Wir machen eine Dokumentation darüber…

            Seit 2006 bieten wir nun bereits das 1-Tages Wochenend-Intensiv-Training SanfteGeburt® für eine ganzheitliche Geburtsvorbereitung an. Durch dieses einzigartige 3-Phasen Konzept lernen Sie die besten Techniken und Übungen, die Ihnen als werdende Mutter eine sanfte Geburt ermöglichen.

              Geburt in Hypnose

              Geburt in Hypnose wird in diesem Beitrag genauer beleuchtet. Sie erfahren, dass Hypnose/Trance ein Alltagsphänomen ist. Medizinisch längst erwiesen, ist dieser Zustand sehr förderlich um bei der Geburt zum Beispiel Schmerzen zu lindern!

              In der Medizin ist der Einsatz von Hypnose/Trance weit verbreitet. Egal ob beim Zahnarzt oder Kinderarzt. Bekanntestes Hypnose-Beispiel: „Bohren ohne Spritze.“

                Das Märchen von der sanften Geburt

                bauch3.jpgSicherlich haben Sie auch schon davon gehört. Frauen können auch anders als schmerzhaft, lange und unter Stress, Angst und Anspannung gebären. Jawohl – und es ist häufiger der Fall als Sie es jetzt vielleicht gerade denken!

                Nur eben ist in unseren Breitengraden dieses Thema weder öffentlich noch in den „Köpfen“, sprich Glaubensmuster der Frauen enthalten und verwurzelt.

                  Geburt ohne Dammriss

                  Lesezeit: ca. 3-5 Minuten 🙂

                  In diesem Beitrag möchte ich Sie über die Vorteile des Beckenboden-Trainers EPI-NO informieren. Zu einer guten Geburtsvorbereitung gehört natürlich auch, den Geburtskanal so gut wie möglich vorzubereiten.

                  Das EPI-NO DELPHINE ist nach Meinung von SanfteGeburt®-Kursteilnehmerinnen die es angewendet haben, eine wirklich grosse Hilfe für eine angenehmere und leichtere Geburtserfahrung…

                    Hypnosetherapie hilft in der Schwangerschaft

                    Bei belastenden Gedanken und Gefühlen rund um Schwangerschaft und Geburt, bei Schwindel, Erbrechen, Übelkeit und anderen  Schwangerschaftsbeschwerden, kann Hypnose/Selbsthypnose sehr schnell und einfach helfen!

                      Geburtsvorbereitung SanfteGeburt®: Häufige Fragen von Schwangeren…

                      Wir bekommen viele Fragen zum 1-Tages Wochenend-Intensiv-Training SanfteGeburt®

                      Die Fragen und Antworten werden wir gleich für andere Interessierte hier im Blog veröffentlichen.

                      Frage:
                      „Ich habe Angst vor meiner ersten Geburt. Viele Mütter reden von grossen Schmerzen und unangenehmen Geburten. Je näher der Termin rückt, desto nervöser werde ich. Kann mir ihr Kurs helfen, meine Angst vor der Geburt zu verlieren?“

                      Natürlich! Das ist das wichtigste überhaupt was Sie an unseren Kursen lernen. Angstfrei und entspannt zu gebären. Es soll schliesslich ein unvergesslich schönes Erlebnis werden. Ganz und gar im positiven Sinne. Sie lernen, negative äussere Beeinflussungen ganz einfach zu ignorieren und sich auf das zu konzentrieren was Sie sich ganz tief im Innern wünschen. Eine natürliche, entspannte, angstfreie und angenehme Geburt.

                      Weitere Fragen zum 1-Tages Wochenend-Intensiv-Training SanfteGeburt® werden hier beantwortet