Dank Meditation und Selbsthypnose unbeschwerte Schwangerschaft erleben

    Unangenehme Schwangerschaftsbeschwerden können die Freude an der Schwangerschaft vorübergehend stark trüben, so z.B. Übelkeit und Erbrechen. Bei einigen Frauen lässt sich die Übelkeit durch Hausmittel, Akupunktur oder eine Umstellung der Ernährung etwas verringern. Andere Schwangere befolgen sämtliche Tipps und Ratschläge, die sie von Freundinnen oder auf Internet-Plattformen erhalten, ohne dass sich eine Besserung einstellt.