Steisslage oder Beckenendlage: Was kannst du tun?

    steisslage, beckenendlage korrigieren

    Steisslage oder Beckenendlage gehört zu den Horrorszenarien der Schwangerschaft. Von einer Steiss- oder einer Beckenendlage spricht man, wenn das Baby so liegt, dass es wie ein Klappstuhl und mit seinem Popo zuerst geboren werden wird.

    Was kannst du tun, um es gar nicht erst soweit kommen zu lassen, und was kann man tun, wenn es doch auf eine Steisslage oder Beckenendlage hinausläuft – darum geht es in diesem Beitrag.

      Steisslage – Kind dreht sich durch Hypnose

      Steisslage. Wenn ein Baby sich nicht dreht – was kann frau tun? Wenn das Baby auch noch ab der 37. Woche in der Steisslage liegt – hilft in 80% dieser Fälle eine Hypnose Sitzung. Das Kindchen dreht sich dann meist innert 12 Stunden in die optimale Geburtslage.