Geburt und Hypnose – heilsame Trance

    In diesem Beitrag erfahren Sie, dass Hypnose die derzeit wohl beste Möglichkeit bietet, Angst und Schmerzen zu nehmen.

    Bei Studien auf der ganzen Welt zeigt sich schon seit Jahren, dass Hypnose auch im medizinisch-therapeutischen Bereich endlich die verdiente Anerkennung bekommen wird. Vor allem eingesetzt als Schmerz-Therapie, gibt es derzeit wohl keine erfolgreichere Methode…

    Hypnose gegen Angst und Schmerzen

    Eine Trance greift offenbar in verschiedene fundamentale Körperprozesse ein. So kann sie den Blutfluss verändern, die Hormonkonzentration, den Stoffwechsel und sogar die Immunreaktion. Bei Studien an der Harvard Universität in Boston (USA) zeigte sich, dass Knöchelbrüche schneller heilen und Wunden sich rascher schließen, wenn Patienten gelernt hatten, immer mal wieder den Heilungsprozess im Zustand der Versenkung zu visualisieren. Eine Reihe von Untersuchungen zeigt zudem, dass Menschen in Hypnose Schmerzen nicht mehr oder kaum noch spüren. Das hilft bei Rückenleiden, Rheuma oder Migräne – und beim Zahnarzt.

    Warum die Hypnose die Schmerzwahrnehmung dämpft, verdeutlichen Experimente mit Hirnstrommessungen und modernen bildgebenden Verfahren: Im Trancezustand kommt es zu typischen Veränderungen in Gehirnarealen, in denen Schmerzreize verarbeitet werden. Bei freiwilligen Testpersonen, denen in Trance Schmerzen zugefügt wurden, beobachtete Helen Crawford, Psychologin an der Universität Blacksburg im US-Bundesstaat Virginia, eine erhöhte Durchblutung speziell in vorderen Hirnregionen. Sie hält es für möglich, dass das hypnotisierte Gehirn Schmerzreize einfach für «irrelevant» erklärt. Der Schmerz wird registriert – aber nicht gefühlt.

    Herausragende Bedeutung hat eine Beobachtung, die Professor Brian Kiernan 1995 an der Universität von Virginia machte. Er hatte einen bestimmten Reflex im Rückenmark untersucht, der normalerweise durch Schmerzreize ausgelöst wird. Das Ergebnis war eindeutig: Bei Menschen in Trance ist dieser Schmerzreflex wesentlich weniger ausgeprägt als bei Kontrollpersonen. Mehr noch: Je schwächer der Reflex, desto geringer war auch der subjektiv empfundene Schmerz, von dem die Probanden berichteten – eines der bislang deutlichsten Indizien dafür, dass es unter Hypnose zu einer echten Linderung von Schmerzen kommt und sich Menschen diesen Effekt nicht nur einbilden.

    Quelle des Artikels 08.01.2010: www.news.de

    Können Sie sich vorstellen, dass Hypnose-Techniken Ihnen auch zu einer angstfreien und angenehmen Geburt verhelfen können?

    Dann sollten Sie sich unbedingt hier über das 1-Tages Wochenend-Intensiv-Training SanfteGeburt® informieren.

    Empfehlenswert:

    MP3 Download-Paket

    Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt.

    > Sofort Download <


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.