Die Geburt braucht ein Drehbuch

    baby_kloetze.jpgLesezeit: ca. 5-8 Minuten

    In diesem Beitrag erfahren Sie, wie wichtig es ist, genau zu wissen wie frau die Schwangerschaft und Geburt erleben will. Ihr Unterbewusstsein handelt nämlich danach…

    Kennen Sie das Sprichwort von Seneca:
    „Wer seinen Hafen nicht kennt – für den ist kein Wind günstig.“

    Wissen Sie, wie Sie Ihre Schwangerschaft und Geburt NICHT erleben möchten? Gut. Wissen Sie auch, wie Sie Schwangerschaft und Geburt ERLEBEN möchten? Viel besser! Denn Ihr Unterbewusstsein muss wissen, wohin die Richtung gehen soll. Eben wie es das Sprichwort von Seneca sagt. Sie müssen Ihren „Hafen“ (das Ziel) kennen, damit Sie den entsprechenden „Wind“ (die Werkzeuge) auch nutzen können, der Sie zum Ziel bringt. Wäre es da also nicht von grossem Vorteil, wenn Sie sich ein Drehbuch für Ihre ideale Geburt schreiben würden?

    Und wie bitte genau geht das…

    …und was soll mir dieser ganze Aufwand bringen, fragen Sie vielleicht?

    Sie müssen wissen, dass Ihr Unterbewusstsein, dieser Teil in Ihnen, der so wesentliche Funktionen steuert, keinen Unterschied machen kann, zwischen „Realität“ und blosser Vorstellung! Genau. Dieser Teil in Ihnen nimmt ALLES als was Sie ihm übermitteln, auf und speichert es ab. Exakt so, wie Sie es mit Ihrem Computer machen. Das Unterbewusstsein ist wie ein Aufnahmegerät OHNE STOPP-TASTE. Es kann also nicht von selbst Wahrnehmungen nicht aufnehmen. Es nimmt ALLES auf!

    Deshalb seien Sie bewusst – und NUTZEN Sie diese Eigenschaft gezielt für eine angenehme Schwangerschaft und Geburt. Gehen Sie also wie folgt vor, wenn Sie das Drehbuch für Ihre Geburt schreiben wollen.

    So schreiben Sie Ihr Geburts-Drehbuch

    Am besten kaufen Sie sich ein schönes Büchlein. Unliniert und handlich – so ähnlich wie ein Tagebuch.

    Sie beginnen mit dem Titel. Dieser muss knapp, klar und motivierend formuliert sein. Sie gehen ja schliesslich auch nicht ins Kino und schauen sich irgend einen Film an, der schon im Titel nach nichts klingt ;-)?

    Ein guter Titel wäre zum Beispiel: „Meine entspannte, natürliche Geburt“ oder „Meine einfache, sanfte Geburt“. Bringen Sie Ihre Worte ein – denn es ist ja auch Ihr Film.

    Weiter geht’s mit dem Inhalt. Es kommen die einzelnen Kapitel, welche Sie durch den Film Ihrer idealen Geburt führen. Die Inhalte dieser Kapitel könnten sein:

    • Die Schwangerschaft verläuft wundervoll. Ich fühle mich rundum wohl, gesund und völlig beschwerdefrei. Mein Baby entwickelt sich prächtig. Es dreht sich in die ideale Geburtsposition, wenn es Zeit dafür ist und ich freue mich darüber, dass alles so wunschgemäss geschieht.
    • Sobald es Zeit ist, begeben ich, mein Partner und unser Baby uns zum ausgewählten Geburtsort. Ich bin entspannt und völlig gelassen, denn ich habe Vertrauen in meinen Körper und mich. Alles was ich bisher eingeübt habe, kann ich nun während der Geburt ganz einfach abrufen und einsetzen. Ich bin sicher und nichts und niemand bringt mich aus der Ruhe.
    • Die Geburtshelfer sind bester Laune und freuen sich auf uns. Sie wissen, dass wir uns bestens, bewusst und ganzheitlich vorbereitet haben. Sie fühlen, dass diese Geburt eine leichte und freudvolle werden wird. Dadurch haben auch Sie eine angenehme Arbeitszeit vor sich.
    • Die Geburt verläuft wie geplant. Die Kontraktionen sind regelmässig und ich atme wie gelernt. Es fühlt sich einfach wunderbar an, wie diese Atmung mich durch die Kontraktionen trägt. Mein Muttermund öffnet sich mehr und mehr. Durch die gelernten Techniken die ich eingeübt habe, bin ich total wach und bewusst aber sehr entspannt bei der Geburt dabei.
    • Mein Unterbewusstsein übernimmt all die kleinen und grossen Aufgaben, die nun nötig sind wie automatisch. Es hat ja durch die perfekte Vorbereitung alles tief gespeichert und handelt nun entsprechend selbständig.
    • Alle Anwesenden sind vollkommen locker und entspannt. Es ist ein richtiges Freudenfest, wie wir alle an der Geburt teilhaben können. Genau der passende Rahmen für diese wunderbare Geburt.
    • Je mehr sich der Muttermund öffnet, desto tiefer atme ich mein Baby hinunter. Es fühlt sich so gut an. Unser Baby kommt mit jedem Atemzug näher zu uns. Der ganze Geburtskanal ist geschmeidig, dehnt sich wunderbar und ist weich und entspannt. Mein Baby hat stets genug sauerstoffreiches Blut durch meine entspannte, tiefe Atmung. Es fühlt sich wohl auf seinem Weg in diese Welt – ich spüre es genau.
    • Die Zeit ist wie ausgeblendet – eine Stunde vergeht wie im Fluge. Ich hätte gedacht es wären gerade erst 10 Minuten vergangen…
    • Schon bald ist es soweit – ich spüre das Köpfchen wie es tiefer und tiefer sinkt…

    So oder ähnlich könnten Sie Ihr Drehbuch für Ihre Geburtserfahrung schreiben. Wenn Sie das 1-Tages Wochenend-Intensiv-Training SanfteGeburt® besuchen werden Sie natürlich den ganzen Verlauf mehrmals durcherleben. Bis Sie Ihr Baby an der Brust liegen fühlen und es stillen.

    Ebenso werden Sie all die wirkungsvollen Flow-Techniken lernen, welche Sie sicher und gelassen durch die Geburt führen. Und nun viel Spass beim Schreiben Ihres Geburts-Drehbuches.

    Fragen? Dann schauen Sie auf unsere Infoseite www.SanfteGeburt.ch oder kontaktieren Sie uns über info@sanftegeburt.ch

    Wir sind gerne für Sie da.

    HERZlichst alles Beste für Sie und Ihr Babychen.

    Empfehlenswert:

    MP3 Download-Paket

    Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt.

    > Sofort Download <


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.