Geburtsberichte glücklicher Mütter

    Lesezeit: ca. 3 Minuten 🙂

    Wir möchten die Blog-Beiträge auch dazu nutzen, um die vielen begeisternden Berichte glücklicher Eltern zu veröffentlichen, die wir bekommen. Dies könnte auch Sie motivieren, das 1-Tages Wochenend-Intensiv-Training SanfteGeburt® zu besuchen 🙂

    Melanie`s einfache Hausgeburt

    Lieber Urs, liebe Heidi

    Nachdem wir im Juni den Weekend-Kurs bei euch besuchten, wir daheim viel übten und uns die Zeit dazu nahmen – durften wir am 14.10.2009, eine wunderschöne Hausgeburt erleben. So durften wir unser viertes Kind im trauten Daheim in die Arme nehmen!

    Danke euch vielmals für den tollen Kurs! Wir sind total begeistert und noch immer ganz im Zauber dieser wunderbaren Geburt. Wir wünschen euch fürs 2010 alles Liebe und Gute, viele interessante Kurse und ganz viel Freude mit eurem Felix 🙂

    Herzlichst Melanie und Patrick mit Familie

    Daniela berichtet von Ihrer schönen Wassergeburt

    Liebe Heidi und lieber Urs

    Ich habe mich nun nochmals an meinen Geburtsbericht gemacht und ihn nur wenig abgeändert. Ihr dürft ihn, falls ihr ihn noch wollt, auf der Homepage veröffentlichen. Euch nochmals herzlichen Dank, euer Kurs und die Einzelsitzung waren trotz meiner anfänglichen Skepsis das Beste was mir im Hinblick auf meine Geburt passieren konnte.

    Unser Geschenk ist pünktlich, 7 Tage vor Weihnachten, angekommen und heisst: Noel Felix

    Wir und die zwei grossen Schwestern geniessen unser Christkind und sind glücklich, dass alles so gut gegangen ist! Noel ist 2 Stunden und 20 Minuten nach dem errechneten Geburtstermin auf die Welt gekommen.

    Angefangen hat es am 16. Dezember mit einem Fehlstart: Nachdem ich morgens um 4 Uhr die ersten Wellen spüren konnte und diese schon bald sehr regelmässig auftraten, haben wir um 5.30 Uhr meine Eltern aufgeboten, damit unsere Kinder gut betreut gewesen wären. Um 8 Uhr aber war der „Spuk“ vorbei und den ganzen Tag über war die „See ruhig“. Meine Eltern sind wieder nach Hause gegangen…als ich am Abend ins Bett ging, fing es wieder an, diesmal aber heftiger und schon bald ging  immer wieder etwas Fruchtwasser ab. Nachdem meine Eltern wieder aufgeboten wurden, hatte ich es gegen Mitternacht ziemlich eilig, ins Spital zu kommen.

    Um 0.05 betraten wir das Wunschgebärzimmer mit der Badewanne, welches soeben frei geworden war (nicht ganz selbstverständlich, denn am 17. 12. gab es 7 Geburten!) Die Wellen waren inzwischen recht heftig, aber mit Hilfe von meinem Partner, der immer wieder gezählt und mir die richtigen Worte zugesprochen hatte…, schaffte ich es eigentlich gut, mich voll hineinzugeben und mich möglichst zu entspannen. Die inneren Bilder waren mir dabei eine grosse Hilfe. Schon bald stieg ich dann in die Gebärwanne. Obwohl die Wellen schon ziemlich heftig auftraten, bin ich nie an meine Grenzen gestossen oder aus dem Rhythmus gefallen. Einzig am Schluss, als ich das Köpfchen schon spüren konnte, schaffte ich es nicht ganz ohne Pressen. Mein Damm war wieder einmal, trotz optimaler Vorbereitung, zu straff. Und so kam ich halt nicht ganz ohne einige Risse, die genäht werden mussten, aus. Aber das ist auch schon das Einzige.

    Die Hebamme auf jeden Fall war beeindruckt mit welcher Ruhe wir die Geburt meisterten, der Arzt, welcher erst ganz am Schluss eingetreten war, beschränkte sich auf seinen Platz auf dem Sofa…und wir waren überglücklich. Es war wirklich meine schönste Geburt, Noel hat sehr gut mitgemacht, war nach der Geburt hellwach und hat uns mit seinen blauen Augen ganz aufmerksam studiert. Im Hebammenbericht steht denn auch: „schöne Wassergeburt“.

    Daniela

    Hier lesen Sie weitere schöne Geburtsberichte in Kategorien aufgeteilt

    Und hier gibt es detailierte Infos zum 1-Tages Wochenend-Intensiv-Training SanfteGeburt® 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.