Körper und Geist (4): Supersystem – Gehirn und Nervenbahnen

    Unser Gehirn ist ein Leben lang fähig zu lernen, Neues aufzunehmen und Veränderungen zu bewirken. Das Gehirn besitzt ungefähr 100 Milliarden Nervenzellen (Neuronen), die durch etwa 100 Billionen Synapsen eng miteinander verbunden sind. Eine Synapse ist die Verbindungsstelle zwischen zwei Nervenzellen.

    mental_lern_gehirn.gifDie Länge aller Nervenbahnen unseres Gehirns beträgt etwa 5,8 Millionen Kilometer, das entspricht etwa dem 145-fachen Erdumfang. Das gigantische Gehirn wird von den meisten Menschen jedoch bloss zu einem kleinen Bruchteil des Möglichen genutzt.

    Lernen wir also gleich noch etwas äusserst wichtiges dazu – nämlich wie man seine Gefühle und Stimmungen steuern kann – und zwar dadurch, dass wir die Zusammenhänge zwischen Gehirn und Körper bewusst nutzen!

    Freundliche Aufträge geben

    Wir können unserem Körper über das Gehirn bewusste Aufträge geben. Über die Neuronen und Nervenbahnen wird dieser freundliche Auftrag in sekundenschnelle ausgeführt.

    Und da die Verbindungen der Nerven untereinander auch in das Emotionszentrum deines Gehirns führen, bewirkst du, dass es dir mental und emotional besser geht.

    Du kannst dich also gezielt mit körperlichen Übungen in einen Zustand bringen, in dem du dich sofort entspannter, glücklicher und kraftvoller fühlst. Ganz einfach – kostenlos – ohne Nebenwirkungen und ganz ohne Arzt.

    Zusammenfassung

    Nachdem du nun weisst, was das Gehirn und deine Nerven alles können heisst es: Auf zu noch besseren Zeiten!

    • Verändere deine körperliche Einstellung
    • Dadurch verändert sich deine emotionale Einstellung

    Also weiter mit der nächsten kleinen Übung.

    Übung 3 – Schlürfatmen

    Schlürfatmen ist ganz einfach und geht so. Du spitzt deine Lippen, so als ob sie einen Strohhalm umschliessen würden. Und atme durch diesen vorgestellten Strohhalm die Luft tief ein. Langsam und voller Genuss – mindestens sechsmal hintereinander. Stell dir dabei kleine, funkelnde Wasserperlen vor, die du genüsslich aufsaugst.

    Das Ausatmen geht ganz leicht und selbstverständlich. Stell dir vor was du durch diesen imginären Strohhalm einatmen möchtest:

    • Entspannung
    • Gelassenheit
    • Kraft
    • Vertrauen
    • Innere Ruhe
    • Zuversicht

    Mach dieses Schlürfatmen immer dann, wenn du dich beklommen fühlst, Angst hast oder Emotional durchhängst.

    Durch diese Atemtechnik strömt die Luft wohldosiert in deine Lungenflügel und füllen sie ergiebig aus. Es kommt dadurch eine grosse Atembewegung zustande.

    Urvertrauen spüren

    Deinem Gehirn wird signalisiert:

    • Alles ist in bester Ordnung
    • Du kannst dich entspannen und vertrauen

    Angenehmer Nebeneffekt: Für eine schwangere Frau ist es vor allem unter der Geburt sehr wichtig einen entspannten Kieferbereich zu haben. Das Schlürfatmen lockert auf einfachste Weise deine Kiefergelenke.

    Da du ja sowieso den ganzen Tag atmest – übe einfach immer mal wieder das Schlürfatmen. Dadurch kannst du dein Vertrauen und deine Gelassenheit trainieren. Auch dein Baby wird sich darüber freuen!

    Bei der nächsten Übung erfährst du, wie durch Arme schwingen deine Zuversicht und dein Mut gestärkt wird – und wie du dich dadurch leicht und beschwingt durch die Schwangerschaft bewegst.

    Bis bald also  – und genüssliches Schlürfen.

    Empfehlenswert:

    MP3 Download-Paket

    Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt.

    > Sofort Download <


    3 thoughts on “Körper und Geist (4): Supersystem – Gehirn und Nervenbahnen

    1. Grüss dich Felix 🙂
      Wir haben einen Sohn, der heisst auch Felix „der Glückliche“ 😉
      In diesem Sinne weiterhin nur das Beste für dich!
      Liebe Grüsse von Urs

    2. Ich werde geplagt von purer Angst die sich in 38 jahren angesammelt hat.
      Doch durch diese übungen konnte ich meine tabletten absetzen und bin wieder ein freigeist. meine seele kann wieder baumeln. vielen , vielen dank .

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.