Selbsthypnose lernen für Schwangerschaft und Geburt

    In diesem Beitrag erfährst du, dass Selbsthypnose eine der wohl besten Techniken für eine angenehme Geburt ist. Wie jede Technik, kann man auch diese erlernen. 

    Ich bin seit 1998 Selbsthypnose-Trainer und gebe Ausbildungen in sämtlichen Lebensbereichen. Selbsthypnose ist für mich eines der wertvollsten Werkzeuge geworden. Was man damit erreichen kann übertrifft die meisten Techniken und Methoden, die ich kenne. Wahrscheinlich weisst du gar nicht, was du verpasst, wenn du Selbsthypnose nicht für die Geburt anwendest.

    1999 bin ich mit Hilfe der Selbsthypnose über 200 Meter glühende Kohle gelaufen (das sind zwei Fussball-Felder lang). Barfuss und völlig schmerzfrei – versteht sich. Ebenso wende ich es bei den Zahnarztterminen an und habe medizinische Eingriffe ohne Schmerzmittel erlebt.

    Selbsthypnose ist eine Fähigkeit

    So wie man einen Ball wirft, ist es eine Fertigkeit, die wir fast alle von Natur aus können. Mit Übung und Anleitung kannst du den Ball nicht nur ziellos werfen, du kannst auch das Ziel treffen. Möglicherweise hast du ein oder mehrere Ziele im Kopf, an denen du mit Hilfe der Selbsthypnose arbeiten möchtest. So könnte eines davon sein, dass du eine leichte und angenehme Geburt erleben möchtest.

    Offen für Selbsthypnose-Suggestionen

    In Selbsthypnose ist unser Unbewusstes besonders empfänglich für Suggestionen (Anweisungen). In einem anderen Beitrag werden wir zielgerichtete Suggestionen für eine angenehme Geburt formulieren. Für den Moment solltest du dir etwas klarer werden, was Selbsthypnose wirklich ist.

    Selbsthypnose für Schwangerschaft und Geburt.jpgJede Hypnose ist Selbsthypnose

    Du selbst also bestimmst die Tiefe deiner Entspannung – dies ist ganz wichtig zu wissen. Viele Menschen glauben auch, es gäbe einen Unterschied zwischen der Hypnose, die durch eine andere Person angeleitet wird, und Selbsthypnose.

    Experten hingegen sind sich einig, dass jede Hypnose in Wirklichkeit Selbsthypnose ist. Ein Hypnosetherapeut kann dir vielleicht helfen, deine Trance einzuleiten oder in Trance zu gehen, immer aber hast du selbst die Kontrolle. Es ist DEINE Hypnose!

    Dies erscheint vielleicht den Dingen zu widersprechen, die du gehört oder gelesen hast. Romane, Filme und Bühnenshows sind schlechte Lehrer, um herauszufinden worum es hier in Wirklichkeit geht. Hypnose wurde mit einer geheimnisvollen Aura umgeben, die sie nicht verdient. Diese Geheimnistuerei hat die wahren Werte der Hypnose verschleiert, denn Hypnose ist ein Instrument, mit dem wir wichtige positive Veränderungen bei uns selbst machen können.

    Empfehlenswert:

    MP3 Download-Paket

    Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt.

    > Sofort Download <


    In Selbsthypnose bist du wach und bewusst

    Hypnose hat nichts mit Schlaf zu tun, auch wenn dies in der Show-Hypnose meistens zelebriert wird. Im Gegenteil, du bist wacher, aufmerksamer und bewusster – da du äussere Einflüsse wie ausblendest. Du bist entspannt und gehst „nach innen“. Genau dahin, wo du bei der Geburt auch sein solltest! Bei deinem Körper und deinem Baby.

    Selbsthypnose lernen – lohnt sich!

    Wenn auch du Selbsthypnose für deine Schwangerschaft und Geburt anwenden möchtest, dann kannst du diese wundervolle Technik erlernen.

    Eine Möglichkeit besteht darin, unseren 1-Tages Wochenendkurs SanfteGeburt®  zu besuchen. In dieser ganzheitlichen Geburtsvorbereitung, lernst du ein 100o-fach bewährtes Konzept – für eine rundum glückliche Schwangerschaft und Geburt.

    In weiteren Beiträgen werden wir auf die praktische Anwendung von Selbsthypnose in Bezug auf Schwangerschaft und Geburt eingehen. Sei aufgeschlossen für eine Technik, die seinesgleichen sucht.

    Mit freudvollen Gedanken – vielleicht auf bald.

    Empfehlenswert:

    MP3 Download-Paket

    Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt.

    > Sofort Download <


    .

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.