Geburt ohne Schmerzen erleben können

    Video-Beitrag 🙂

    Eltern berichten über Ihre glücklichen Geburtserfahrungen. Ist eine Geburt ohne Schmerzen wirklich nur ein Märchen? Oder gibt es tatsächlich Wege, die es einer Schwangeren ermöglichen eine natürliche Geburt ohne Schmerzen zu erleben?

    In diesem Video berichtet Silvia Lischer von ihrem wunderschönen Geburtserlebnis.

    Es war eine Geburt mit Empfindungen – aber ohne Schmerzen. Nach dem 1-Tages Intensiv-Training SanfteGeburt® können auch Sie eine leichte, einfache und schöne Geburt erleben.

    Geburt ohne Schmerzen – mit richtiger Geburtsvorbereitung

    Durch eine entsprechende Geburtsvorbereitung lernt die werdende Mutter in einen hypnotischen aber sehr bewussten Zustand zu kommen. Diesen eingeübten Zustand  kann sie unter der Geburt dann abrufen – und dadurch bestenfalls eine natürliche Geburt, ohne grosse oder sogar keinen Schmerzen erleben.

    Grundsätzlich kann dieser entspannte Zustand der Selbsthypnose von jeder schwangeren Frau erlernt und antrainiert werden. Wenn auch Sie den Wunsch einer Geburt ohne grosse Schmerzen erleben möchten, steht dem also nichts im Wege – ausser Sie öffnen sich nicht für neue Wege.

    Die Möglichkeit sich auf eine solche Wunsch-Geburt vorzubereiten, haben Sie mit dem Geburtsvorbereitungs-Kurs bei SanfteGeburt®

    Geburt ohne Schmerzen für Mutter und Kind.jpg
    Nutzen Sie die entsprechenden Techniken und Methoden aus der mentalen Vorbereitung und Hypnosetherapie – damit auch Sie eine unvergesslich schöne, natürliche Geburt ohne grosse Schmerzen geniessen können.

    Hier gehts zu weiteren Erfahrungsberichten in Video- und Textform :
    Glückliche Mütter berichten

    Mit kraftvollen Gedanken in Ihren Augen-Blick – und vielleicht auf bald an einem unserer Wochenendkurse.

    Empfehlenswert:

    MP3 Download-Paket

    Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt.

    > Sofort Download <


    .

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.