Vorstellungskraft für eine leichte Geburt einsetzen

    Imagination oder eben Vorstellungskraft, heisst die nur für den Menschen offene Kraft, um Erfahrungen zu erschaffen. Ihr Unterbewusstsein macht nämlich keinen Unterschied zwischen blosser Vorstellung oder sogenannter Wirklichkeit. Kein anderes Lebewesen ausser der Mensch, kann dieses wunderbare Werkzeug der Imagination bewusst einsetzen. Weder Pflanzen, Mineralien, noch Tiere. Sie sollten davon auch Gebrauch machen, um eine angenehme Schwangerschaft und Geburt zu erleben!

    Übung – mit inneren Bildern arbeiten

    Hier eine Mini-Visualisation aus unserem 1- Tages Wochenendkurs SanfteGeburt® die beliebig erweitert werden kann:

    wiese.jpg„Nun wenn ich also möglichst wenig Schmerzen habe bei meiner Geburt – wenn ich also eher ein bewusstes mitfühlen und mitgehen meiner Kontraktionen wahrnehme – dann bedeutet das, dass ich in der Lage sein werde zu fühlen, wie sich der Kopf des Babys mit jeder Geburtswelle nach unten bewegt.

    Was werde ich wohl darüber denken, wenn ich diese Bewegung spüre? Und wenn sich der Kopf des Babys nach unten bewegt, dann bedeutet es eine Ausdehnung des Geburtskanals, und ich frage mich, wie sich das wohl anfühlen wird? Der Geburtskanal ist weich und angenehm geschmeidig. Möglichst entspannt weitet er sich bei jeder Geburtswelle und bringt mein Baby bei jeder Kontraktion näher zu mir.

    Ich empfinde tiefe Freude darüber und atme Liebe hinunter zu meinem Baby. Der Muttermund öffnet sich bereitwillig und ganz mühelos. Das Köpfchen meines Babys gleitet sanft und leicht hindurch.Wird es möglicherweise so fühlbar sein, wie das Öffnen und Schliessen meiner Hand? Einfach anspannen und wieder entspannen, genau wie ich es jetzt an meiner Hand gerade wahrnehme – wenn ich sie zur Faust balle und dann wieder öffne und vollkommen locker lasse?

    Anspannen und entspannen. So wie es mit allen Muskeln im Körper geschieht, wenn ich es geschehen lassen kann – auch mit meinen Geburtsmuskeln, die mein Kind zur rechten Zeit nach unten und aussen bewegen werden. Selbständig – wenn ich es Ihnen überlassen werde, denn sie wissen genau was zu tun ist.

    Ich öffne also wieder meine Faust und vergrössere meinen Handinnenraum, es ist absolut schmerzlos, und trotzdem kann ich es spüren. Anspannung – Entspannung – Anspannung – Entspannung… genau wie es unter der Geburt während den Kontraktionen geschieht…“

    Denken Sie daran: Unser Unterbewusstsein macht keinen Unterschied zwischen Vorstellung und Wirklichkeit!

    Empfehlenswert:

    MP3 Download-Paket

    Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt.

    > Sofort Download <


    Sie zweifeln?

    Dann stellen Sie sich doch jetzt dann gleich, wenn Sie diesen kurzen Text gelesen haben, so richtig bildhaft und lebendig mit geschlossenen Augen vor, wie Sie in einen saftigen, frischen, sauren Zitronen-Schnitz beissen, den Sie in Ihrer Hand halten und nun zum Mund führen.

    Ja richtig herzhaft rein beissen in dieses gelb leuchtende Fruchtfleisch. Wie der saure Saft sich in Ihrem ganzen Mundbereich ausdehnt und sich anfühlt. Sie diesen frischen Saft dann herunter schlucken und wie sich das dann anfühlt. Beissen Sie gleich nochmals in dieses saftig, gelbe Fruchtfleisch und nehmen Sie den Saft wahr in Ihrem Mund, wie er sich überall verteilt. Richtig kräftig rein beissen, bitte. So als würden Sie es jetzt gerade wirklich tun.

    Geniessen Sie es – oder zieht sich Ihr Gesicht zusammen, wenn Sie sich den sauren Geschmack der Zitrone in Ihrem Mund vorstellen? Hat sich in Ihrem Mund vielleicht sogar Speichelfluss gebildet? Obwohl Sie sich das alles nur vorgestellt haben…?

    Erschaffen Sie sich Ihre Wunsch-Geburt durch entsprechend, bildhafte Botschaften an Ihr Unterbewusstsein.

    Mehr im Wochenendkurs SanfteGeburt®

    Und hier gehts zu den Erfahrungsberichten von KursteilnehmerInnen

    Mit besten Grüssen in Ihre Schwangerschaftszeit.

    Empfehlenswert:

    MP3 Download-Paket

    Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt.

    > Sofort Download <


    .

    2 thoughts on “Vorstellungskraft für eine leichte Geburt einsetzen

    1. Das Thema der mentalen Vorbereitung auf die Geburt wird leider sehr unterschätzt. Der Mensch hat leider noch nicht verstanden, dass der Körper von unserem Geist abhängig ist und das dies von der Natur bewusst so angelegt wurde. Vor allem für die Geburt ist eine mentale Vorbereitung (Training) absolut empfehlenswert. Schöne Seite!

      Grüße
      Luigi

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.