Hypnose bei Steisslage und Beckenendlage

    Foto einer Hypnosesitzung bei Steisslage bzw. Beckenendlage

    Hypnose bei Steisslage und Beckenendlage – kann das Erfolg haben?

    Wenn das Baby auch noch ab der 37. Woche in der Steisslage liegt, hilft eine Hypnose-Sitzung in 95% aller Fälle. Das Kindchen dreht sich dann meist innert 12 Stunden in die optimale Geburtslage.

    Hypnosepraxis

    Meine Frau Heidi und ich haben über die letzten Jahre hinweg viele tausend Schwangere und werdende Eltern auf die Geburt Ihrer Babys vorbereitet. Es liegt auf der Hand, dass es bei so vielen Schwangeren immer wieder zu einer Situation kam, die auf eine Geburt in Steisslage oder in Beckenendlage hinaus lief.

    Daraus ergab sich die Notwendigkeit, Hilfen für eine solche Situation anzubieten: Hypnose bei Steisslage und Beckenendlage – und das am besten in unserer Hypnosepraxis.

    Babys können sich durchaus noch bis kurz vor der Geburt drehen. Wenn sich aber das Baby ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr dreht, dann deshalb, weil es blockiert ist.

    Blockaden lassen sich beseitigen – von Anfang an. Darüber haben wir auch schon geschrieben:

    Hypnose bei Steisslage und Beckenendlage

    Wenn du in deinem Inneren Blockaden hast, dann kann die Energie an dieser Stelle nicht fliessen. Stress, Angst vor der Geburt, eine vorangegangene traumatische Geburt – was auch immer – führt dazu, dass dein Baby in einer für die Geburt ungünstigen Position festgehalten wird.

    Um diese Blockaden schnell aufheben zu können, führt dich ein Hypnosetherapeut in eine tiefe körperliche und mentale Entspannung.

    Eine tiefe Entspannung ist keineswegs ein willenloser Zustand völliger Gleichgültigkeit.

    Im Gegenteil: Hypnose ist konzentrierte Aufmerksamkeit.

    Bei einer Hypnosesitzung die wir jetzt mal „Baby dreht sich aus Steisslage” nennen (weil es auch eine gleichnamige Tiefenentspannung von SanfteGeburt® gibt), lenken Suggestionen deine Aufmerksamkeit darauf, dass es dir jetzt, in diesem Augenblick, gut geht und du dich auch gut fühlst und so weiter. Durch diese Lenkung der Aufmerksamkeit werden alle anderen momentanen Eindrücke ausgeblendet und du fühlst dich tatsächlich sehr gut.

    Weitere Suggestionen lenken dann die Aufmerksamkeit zum Beispiel darauf, die Geburt freudig zu erwarten, die Kontraktionen mühelos zu bewältigen und die Geburt hervorragend und entspannt zu meistern. Diese Neuausrichtung deines inneren Wesens (Unterbewusstsein), führt meist schon innert zwölf Stunden dazu, dass sich auch dein Baby dreht, weil es nicht mehr von Ängsten oder Anspannungen festgehalten wird – zumindest ist das bei uns in über 95 % aller Sitzungen so gewesen.

    Hypnose bei Steisslage

    Wenn du mehr zum Thema Hypnose erfahren willst, dann klicke auf die nachfolgende Schaltfläche.

    Hebammen vs Frauenärzte

    Hebammen wissen, dass sich das Kind noch drehen kann. Deshalb beruhigen sie auch immer ihre Schwangeren. Sie raten, erst einmal abzuwarten und die eine oder andere Wendetechniken bei Steisslage und Beckenendlage einzusetzen.

    Frauenärzte sehen aber eher medizinische Risiken. Ihr Blickpunkt ist oft, dass es keinen Sinn ergibt, lange zu warten. Leider drängen sie Schwangere deshalb immer wieder viel zu früh in Richtung Kaiserschnitt.

    Wir arbeiten eng mit Hebammen zusammen. Deshalb wissen wir auch, dass die Wirkung von Wendetechniken durchaus respektabel ist.

    Nach unserer Erfahrung sind aber Stress und Anspannung die Hauptursache, wenn das Baby in einer Steisslage oder einer Beckenendlage blockiert ist. Deshalb ist unser Rat, Tiefenentspannung, geführte Bilderreisen und Selbsthypnose in Kombination mit den entsprechenden Wendetechniken einzusetzen (siehe dazu auch die oben genannten Beiträge). Oder aber, wenn es dringend ist, eine Hypnosesitzung in Anspruch zu nehmen.

    Erfahrungsberichte

    Hier einige Erfahrungsberichte aus unserer Hypnose-Praxis zum Thema Steisslage.

    Doch noch aus der Steisslage gedreht

    Mein Kind hat sich doch noch aus der Steisslage gedreht

    „Nach dem ich von Hypnose gelesen hatte, ging ich in der 38. Woche doch noch zu einem allerletzten Versuch. Das Baby wollte sich bis dahin einfach nicht drehen, obwohl wir verschiedene Hilfen in Anspruch genommen hatten. Tatsächlich drehte sich unser Schatz innerhalb von 6 Stunden nach der Hypnose-Sitzung! Die Geburt war dann einfach wunderschön. Sonst wäre wohl oder übel ein Kaiserschnitt nötig gewesen… Vielen Dank nochmals.“

    Therese A. aus Wettingen

    Am nächsten Nachmittag gedreht

    „Lieber Urs, herzlichen Dank nochmals für die Sitzung am Dienstag. Mein Selbstvertrauen ist wieder gestärkt. Habe dann am Abend mit dem kleinen Schatz Kontakt aufgenommen wie Du es mir geraten hast, und siehe da, am nächsten Nachmittag hat sich der kleine dann tatsächlich aus der Steisslage in die richtige Geburtsposition gedreht. Genial, bin überglücklich! Lieber Gruss“

    Andrea aus Weggis

    Wendung in der 39. Woche

    „Fast unglaublich, dass sich unser Baby noch aus der Steisslage gedreht hat! Auf Rat einer Freundin, die bei Urs Camenzind im Kurs war, entschloss ich mich doch noch für einen Versuch, bevor der Kaiserschnitt nötig war. Zum Glück! Nach einer Hypnose drehte es sich schon kurz danach. Die Wehen traten danach enorm heftig ein und ich musste sofort zur Geburt. Es verlief alles wunderbar und unser Sohn kam kurz darauf gesund und mit dem Kopf voran zur Welt. Herzlichen Dank nochmals.“

    Britta N. aus Hünenberg

    Solltest du auch mit der Steisslage oder Beckenendlage konfrontiert werden – dann ist Hypnose ohne jeden Zweifel eine wirklich gute Unterstützung. Am besten in Kombination mit anderen Wendetechniken.

    Was, wenn kein Hypnosetherapeut in deiner Nähe ist?

    Dann ist die beste Lösung, unsere Audio-Tiefenentspannung von SanfteGeburt® sofort herunterzuladen und noch heute mit Tiefenentspannungen und Selbsthypnose zu beginnen. Klicke einfach auf die nachfolgende Schaltfläche und du wirst sehen: Alles wird gut.

    Mit besten Gedanken in deinen Augenblick.

    Baby dreht sich aus Steisslage

    95 %ige Erfolgsquote durch Kombination von Audio-Tiefenentspannung mit Wendetechniken

    2 thoughts on “Hypnose bei Steisslage und Beckenendlage

    1. Bei mir hat eine äußere Wendung funktioniert und das in der 39 Woche. Unser kleiner wurde dann in der 40. Woche schon auf fast 5kg geschätzt und ich wurde nach 5 Tagen über den Termin zum einleiten mit Prostaglandinen „gezwungen“. 3 Tage Wehen 3Tage Krankenhausstimmung und dann Kaiserschnitt weil mein Muttermund nur 2cm offen war. Ich bin unendlich dankbar über mein gesundes Kind. Ich kann nur nicht aufhören immer wieder zu denken: was hätte ich anders/besser machen können? Und habe ich noch die Chance auf eine zweite natürliche Geburt?

    2. Hi,

      aber natürlich hast du eine Chance auf eine zweite, natürliche Geburt – was sollte denn dagegen sprechen? Weil du dein erstes Kind per Kaiserschnitt entbunden wurde? Das ist nur ein Mythos!

      Schau, wenn ich mir einen Rat erlauben darf: Du hast nichts falsch gemacht! Du hast entschieden, wie du eben entschieden hast. Der entscheidende Punkt ist, dass du dich jetzt darauf konzentrierst, was du willst, statt dich mit dem herumzuschlagen, was war und was du nicht noch einmal willst.

      Du willst – so lese ich das – ein zweites Kind und dieses Kind willst du gerne natürlich gebären. Darauf solltest du dich konzentrieren.

      Erster Schritt: Dieses erste Erlebnis hinter dir lassen.

      Wenn du dich damit ein bisschen schwer tust, kann dir unsere Tiefenentspannung: „Negatives Geburtserlebnis auflösen“ helfen.

      Zweiter Schritt: Wenn du wieder schwanger werden und natürlich gebären willst, dann triff diese Entscheidung ganz bewusst.

      Vielleicht schreibst du dir deine Entscheidung auf ein Blatt Papier. Mal‘ dir aus, wie du die Schwangerschaft erleben, und wie du dann gebären willst. Mache das immer wieder.

      Dritter Schritt: Wenn du dann schwanger geworden bist, schaue dich nach der bestmöglichen Geburtsvorbereitung um.

      Wenn du nicht zu weit weg von uns lebst, vielleicht magst du an einem 1-Tages Intensiv-Training hier in Cham in der Schweiz teilnehmen. Wir haben hier schon tausende auf eine sanfte Geburt vorbereitet.

      Letzter Schritt: Genieße ab sofort jeden einzelnen Tag.

      Lass das aber bitte nicht einfach so dahin gesagt sein, sondern nimm dir das an jedem Tag wieder neu vor: Heute will ich diesen Tag so gut es geht genießen.

      … und dann: lass das Wunder sich entfalten …

      Von Herzen alles Gute von

      Urs und dem Team von SanfteGeburt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.