Körper und Geist (11): Die ganze Schwangerschaft gute Stimmung

    Übung 10 – Summen

    Die Übung heisst nicht „Singen“ sondern „Summen“. Und das kannst auch du. Summen ist Summen und das Summen kann jeder. Vor allem kann man es fast bei jeder Gelegenheit. Morgens beim Aufstehen, beim Anziehen, beim Autofahren, unter der Dusche – die ganze Zeit – mmmhhh, mmmhhh, mmmhhh…

      Körper und Geist (9): Adrenalin-Tanz

      Übung 8 – Füsse-Stampfen

      Und nun kannst du die vorherige Übung „Breitbeinig stehen“ mit dieser hier kombinieren. Das macht nicht nur Spass und Laune, sondern macht dich mutig und happy! Das machen nämlich Ureinwohner – die sich für eine bevorstehende Aufgabe Mut machen – und stampfen was das Zeug hält. Als Schwangere solltest du folgendes beachten:

        Körper und Geist (7): Entspannung pur für Schwangere

        Übung 6 – Befreiendes Gähnen

        Du weisst es ja – gähnen tut soooo gut! Atme also einfach mal tief ein, mache dann deinen Mund weit auf und lasse die Luft zusammen mit Gähngeräuschen grosszügig wieder aus dir heraus – so lange, bis dann wirklich ein herzhaftes Gähnen kommt.

          Körper und Geist (5): Schwungvoll durch die Schwangerschaft

          Bestimmt kannst du dich erinnern wie sich das anfühlt, wenn du beim Gehen deine Arme lässig und schwungvoll bewegst. Genau – das nennt man Arme schwingen und Kleinkinder tun das fast den ganzen Tag lang, wenn sie dann laufen können. Die „swingen“ eher durch den Tag als dass sie gehen 🙂