Ihr SanfteGeburt® Blog

Inspirationen für eine angstfreie,
natürliche und sanfte Geburt

Die Kraft der Auslöser

Die Kraft der Auslöser bei der Geburt bringt Herz und Verstand zusammen und ermöglicht eine sanfte und zügige Geburt. Bildquelle: Fotolia_185092648_@TanyaJoy_XS
Die Natur lässt fast allen Frauen die Wahl, wie sie gebären wollen – dir auch. Die Kraft der Auslöser wird dir ganz entscheidend dabei dabei helfen. Entscheide dich für das wundervollste Geburtserlebnis, dass du dir vorstellen kannst, denn dann kann es auch wahr werden.

Wie das geht, zeige ich dir jetzt:

Bei der Geburt taucht das Baby in den Geburtskanal ein, durchquert ihn und erblickt das Licht der Welt. Das ist eine ganz einfache Sache.

Die gesamte Geburtsentwicklung wird dabei sehr effizient- also autonom, zügig, schonend und ohne Schmerzen – über Stammhirn und Nervensystem gesteuert.

Dabei werden verschiedene Hormone und Neurotransmitter ausgeschüttet. Sie machen den Körper weichund öffnen ihn. So kann er sich in jedem Augenblick so bewegen, wie es für die Geburt am besten ist.

Schmerzen existieren auf dieser Ebene des Körpers nicht. Sie entstehen erst in anderen Hirnregionen, in denen Sinneswahrnehmungen interpretiert werden – und verhindern dann meistens eine schöne Geburt.

Kompliziert wird eine Geburt deshalb erst, wenn man denkt, dass es nicht so einfach ist oder nicht so einfach sein kann. Dann mischen sich nämlich genau die Hirnregionen in die Geburt ein, die Wahrnehmungen als Schmerzen interpretieren. Dadurch verlangsamt sich die Geburtsentwicklung sofort und wird deutlich schmerzhafter.

Eine wirklich schöne Geburt, ohne Schmerzen, sanft, zügig und ganz natürlich, entsteht deshalb zuerst – und vor allem – im Kopf…

Die Philosophie von SanfteGeburt®

Die Philosophie von SanfteGeburt® beruht auf sieben sehr einfachen Prinzipien, die du hier ⇒ im Blog nachlesen kannst.

Ohne an dieser Stelle allzu sehr darauf einzugehen, lässt sich das menschliche Wesen in drei Wesensteile einteilen:

  • Unterbewusstsein
  • Bewusstsein und
  • Überbewusstsein

Deine Aufgabe liegt darin – wie ein Coach – diese drei Wesenteile als Team zusammenzubringen. Sie sollen (nicht nur) bei der Geburt harmonisch und perfekt zusammenarbeiten. Das nennen wir bei SanfteGeburt® den positiven Flow. In diesem positiven Flow wird die Geburt zu dem, was dir die Natur mit in die Wiege gelegt hat: Zu einer wundervollen Geburt.

Erreichen lässt sich dieses perfekte Zusammenarbeiten von Unterbewusstsein, Bewusstsein und Überbewusstsein durch psychologische und physiologische Mechanismen: Mit sogenannten Auslösern oder Ankern.

Im Bild eine Schwangere, die kurz davor steht, in eine Zitrone zu beißen. Die Kraft der Auslöser lässt sich sehr gut am Beispiel einer Zitrone zeigen: Man sieht sie und das Wasser läuft einem im Mund zusammen. Bildquelle: Fotolia_119112238_@anoushkatoronto_XS
Stelle dir einfach nur vor, wie du in eine Zitrone beißt – wenn dir dabei das Wasser im Mund zusammen läuft, weißt du, wie sich Speichelfluss durch eine Vorstellung auslösen lässt.

Fast jeder kennt diesen Mechanismus: Stell dir einfach eine Zitrone vor … und vielleicht auch, wie du in das saftige Fruchtfleisch hineinbeißt. Den meisten läuft dabei schnell das Wasser im Mund zusammen.

Du siehst: Der Auslöser (die Vorstellung einer Zitrone) führt zu einer körperlichen Reaktion (Speichelproduktion im Mund).

Es gibt auch physiologische Auslöser. Druck auf Akupressurpunkte lösen zum Beispiel körperliche Reaktionen aus. Oder wie bei Vitametik. Da bewirkt ein kurzer Druck auf das Ohrläppchen körperliche und geistige Reaktionen.

Die Kraft der Auslöser in der Geburt

Iwan Pawlow machte diesen Mechanismus zwischen Auslöser und Wirkung bekannt. Er ließ seine Hunde kurz vor der Fütterung ein Glöckchen hören. Schon nach sehr kurzer Zeit führte dieser Ton des Glöckchens dazu, dass die Hunde in Erwartung der gleich folgenden Fütterung sofort mehr Speichel und Magensäure produzierten. Und zwar unabhängig davon, ob es gleich Futter gab oder nicht. Der Mechanismus wurde im Unterbewusstsein der Hunde gespeichert und durch das Ertönen des Glöckchens ausgelöst.

Um den Körper autonom gebären zu lassen, ist es wichtig, loszulassen, sich hinzugeben und entspannt in einem positiven Flow zu sein. Dadurch werden Glückshormonen wie Oxytocin und Endorphin ausgeschüttet, die genau diese Hingabe in den Körper bringen. Dadurch wird die Geburt erleichtert, Schmerzen gedämpft oder sogar ganz ausgeschaltet.

Genau das erreicht man durch die Kraft der Auslöser.

So gesehen lässt sich sagen:

Das Gehirn ist das Lenkrad des Körpers. Vor allem bei der Geburt.

… und der Schlüssel dazu ist die Aufmerksamkeit.

Engpass Aufmerksamkeit

In jedem Augenblick stürmen gewaltige Mengen an Sinneswahrnehmungen auf uns ein. Das kann kein Gehirn der Welt verarbeiten. Deshalb arbeitet das Gehirn mit einem Aufmerksamkeitsfilter. Es beobachtet nur:

  • Das, was sich verändert und
  • das, was es beobachten soll.

Durch die Lenkung deiner Aufmerksamkeit hast du genau das in der Hand, was dir bei der Geburt hilft, Körper und Geist miteinander so tanzen zu lassen, dass du die schönste Geburt erleben kannst, die sich vorstellen lässt.

Bei der Geburt öffnet sich der Muttermund in Wellen. Jede Welle ist eine Veränderung, die dein Gehirn durch den Aufmerksamkeitsfilter sofort bemerkt.

Normalerweise werden diese Sinneswahrnehmungen sofort als Schmerz interpretiert. Du kannst aber im Vorfeld durch Anker oder Auslöser Reaktionen im Unterbewusstsein speichern. Die signalisieren dann deinem Gehirn, dass alles ist normal ist. Oder sogar, dass diese Welle ein ganz wunderbares Ereignis ist.

Dann werden – wie gerade gesagt – Gehirn und Nervensystem Glückshormone ausschütten, die dich nicht Schmerz, sondern Glück fühlen lassen. Und das ist auch richtig so, denn die Kontraktionen des Muttermundes sind ganz natürlich und keine Hinweise darauf, dass etwas nicht in Ordnung ist. Alles ist gut.

Auslöser kombinieren

Mit ein klein wenig Übung kannst du während der Geburt darüber hinaus deine Aufmerksamkeit mit Auslösern beschäftigen. Nicht nur mit einem, sondern mit einer Kombination.

Durch den Engpass des Aufmerksamkeitsfilters werden alle anderen, vor allem störenden Reize, ausgeblendet. Dadurch bleibst du im positiven Flow und die Geburt kann wirklich zügig und schmerzarm weitergehen.

Je mehr du eigene Reize durch deine Auslöser setzt, desto weniger können andere, störende Reize den Aufmerksamkeitsfilter passieren.

Wie du siehst, ist es sehr einfach, Körper und Geist miteinander tanzen, statt statt gegeneinander arbeiten zu lassen. Eine ganz natürliche, sanfte und zügige Geburt ohne, oder mit sehr wenigen Schmerzen ist das, was dir die Natur ermöglicht hat. Nimm dieses Geschenk an und schau auf die Geburt als Privileg, etwas Zauberhaftes und Wunderbares zu erleben. So, wie nur du es erleben kannst.

Das System SanfteGeburt®

Im Zentrum der ganzheitlichen Geburtsvorbereitung SanfteGeburt® stehen Tiefenentspannung und der positive Flow. Tiefenentspannung bedeutet, Körper und Geist so weit zu entspannen, dass beide gleichzeitig aufnahmebereit für die von dir gewählten Auslöser oder Anker sind.

Im positiven Flow bist du dann, wenn Körper und Geist miteinander tanzen und Gedanken, Gefühle und Handlungen zur selben Zeit – nämlich in der kraftvollen Gegenwart – auf das gleiche Ziel gerichtet sind.

Im System SanfteGeburt® unterscheiden wir insgesamt sechs Gebärkräfte:

… wobei anzumerken ist, dass diese Kräfte für sich selbst auch wieder Auslöser sind.

Fazit

Die Natur lässt dir die Wahl, wie du die Geburt erleben willst. Entscheide dich für das wundervollste Geburtserlebnis, das du dir vorstellen kannst.

Wenn du dir darüber klar geworden bist, dass Geburten ganz prinzipiell vollkommen ohne Komplikationen oder Schmerzen verlaufen können, besteht deine Aufgabe darin, Körper und Geist miteinander tanzen zu lassen, um vertrauensvoll der Natur ihren Lauf zu lassen.

Nutze die Kraft der Auslöser, um deinen Körper seine Arbeit machen zu lassen. Beschäftige deinen Geist mit einer Kombination von Auslösern. Du bist ein Individuum – also schaue darauf, genau die Auslöser miteinander zu kombinieren, die für dich funktionieren.

Du wirst sehen: Es ist ganz leicht, eine wundervolle Geburt zu erleben.

Mit den besten Wünschen für eine schöne Schwangerschaft und eine einzigartige, wundervolle Geburt

Dein Team von SanfteGeburt®